Alles rund um Wein

  • Weinprofil EDITION V: 2019 Monastrell Jumilla

    Weinprofil EDITION V: 2019 Monastrell Jumilla

    Die Rebsorte hat sich über die Jahrhunderte ihrer Region und den Bedingungen angepasst. Bereits um 14. Jahrhundert in Katalonien erwähnt, gilt sie, neben einer weiteren Rebsorte als sehr bedeutend für die DOP Jumilla. Diese Ursprünglichkeit verdeutlicht eine weitere Form der Herkunft und Tradition mit und um Monastrell! 
    Meist zeigt sie sich tanninreich, kräftig im Glas und erbringt alkoholische Weine. Als Alleingänger, in der Cuvée oder gar süß, der Freiraum für Vielfalt besteht.

    Weiterlesen
  • Weinprofil EDITION IV: 2020 Merlot trocken

    Weinprofil EDITION IV: 2020 Merlot trocken
    Auch Merlot hat seine Heimat in Frankreich und ist weltweit eine der bekanntesten Rebsorten. Im Verschnitt, wie auch Solo ein körperreicher Wein mit sanftem Tannin. Einige der teuersten Weine der Welt, bestehen zu 100% aus Merlot. Der Name selbst stammt vermutlich vom französischen Wort für Amsel welches „Merle“ lautet. Zurückzuführen ist dies, auf den kleinen Vogel, der gerne die reife und saftig, süße Beere nascht.
    Weiterlesen
  • Weinprofil EDITION III: 2019 "Rheingauquarzit"

    Weinprofil EDITION III: 2019 "Rheingauquarzit"
    Die Königin der weißen Rebsorten kann wie kaum eine andere Rebsorte die Standortbedingungen bezüglich Bodenart, Exposition, Kleinklima, perfekt in den fertigen Wein transportieren und sorgt somit für einen klaren, unverfälschlichen Herkunftscharakter. Nicht umsonst ist seit Jahrhunderten der Riesling mit dem Rheingau eng verbunden. In keiner anderen Region weltweit ist eine solche Dichte an Riesling vorhanden. Das hiesige „Terroir“ ist perfekt für den Anbau geeignet.
    Weiterlesen
  • Weinprofil EDITION II: 2020 Chardonnay trocken

    Weinprofil EDITION II: 2020 Chardonnay trocken
    Für Chardonnay, welcher seinen Ursprung in Frankreich hat, finden sich rund 120 verschiedene Synonyme! Jede Variante gibt einen weiteren Eindruck auf die Ausbreitung sowie Strecke, die die Rebe im Laufe ihrer Geschichte hinter sich gelegt hat. Sei es sprachlich oder geschmacklich. Eine Adaption an Geologie, Regionalität und Tradition der jeweiligen Landschaft und deren Menschen hat im Laufe der Zeit stattgefunden.
    Weiterlesen